Automobilly » Blog » 

Die dümmsten Autonamen die man erfinden konnte Automobilly - Carparazzi

Die dümmsten Autonamen die man erfinden konnte

Tweet this Post...
Dem Auto einen Namen zu geben ist so alt wie die automobile Geschichte selbst. Hier sitzen Personen die viel Geld verdienen, dem Auto ein Design zu geben und schlußendlich einen klingenden Namen zu verpassen. Sehr schöne Namen wurden hier vor Zeiten von der Firma Citroen vergeben. Da bediente man sich weiblichen Gottheiten. Das es aber auch anderst geht, wollen wir euch hier nicht vorenthalten. Welch peinliche Namensgebungen im Umlauf sind leset und staunet selber – Lachen erlaubt.
 
Im Zuge der Globalisierung werden Autos in den verschiedensten Ländern angeboten. Dabei kann es aufgrund der sprachlichen Unterschiede zu allerlei Mißverständnissen kommen.
Den Vogel abgeschossen hat hier eindeutig Audi mit seinen Concept-Car "E-Tron" – dazu aber weiter unten mehr.
 
Den Klassiker unter den Fehlgriffen lieferte Mitsubishi mit dem Mitsubishi Pajero. In der spanischsprachigen Welt bezeichnet „pajero“ ein Weichei. Umgangssprachlich bedeutet "pajero" aber auch "Wichser" – Sehr nett: "Du fährst einen Pajero, Du bist ein Pajero" – zum Glück kein Werbeslogan.
 
In Finnland ist der Fiat Uno nicht gerade ein empfehlenswertes Automobil.
Im Norden heißt "Uuno" nämlich Trottel.
 
Auch Toyota ist schon einmal in Frankreich ein echter Lacher gelungen. Französisch ausgesprochen, klingt MR2 nämlich wie "merde". Und das bedeutet übersetzt "Scheiße"
 
Ebenso "pikant": Der Buick LaCrosse. Dieses Modell würde nämlich übersetzt so viel wie "onanieren" bedeuten. Nebenbei bemerkt wäre das bei diesen Auto auch kein Wunder.
 
Mal sehen, wer beim Nissan Pivo mehr schluckt – das Auto oder seine Fahrer.
"Pivo" ist das tschechische Wort für "Bier".
 
Mit dem Ford Pinto sind in Südamerika Banditen, Feiglinge und Betrunkene unterwegs, zumindest wenn man nach der Bedeutung des Autonamens geht.
 
In Kroatien wird dieses Auto eher gemieden – mit dem Ford Kuga verbindet man dort nämlich die "Pest".
 
Beim VW Phaeton kommt die griechische Mythologie ins Spiel. Der Sage nach war Phaeton der Sohn des Sonnengottes, dem beim Lenken des Sonnenwagens die Pferde durchgingen. In weiterer Folge verursachte Phaeton damit den Weltuntergang.
 
Sehr schönes Auto – sehr schöner Name – der Rolls-Royce Silver Cloud. Rolls-Royce wollte in den Siebzigern nach der Silber-Wolke ("Silver Cloud") oder Silber-Geist ("Silver Spirit") auch einen Silber-Nebel auf den Markt bringen. Bis ihnen jemand sagte, "Silver Mist" sei kein guter Name für ein Auto.
 
Und den Vogel abgeschossen hat eindeutig Auto mit seinen "E-Tron".
Der Audi E-Tron steht für einen Hochleistungssportwagen mit reinem Elektroantrieb – bevor der Wagen aber auf den Markt kommt sollten die Hersteller den Namen noch einmal überdenken – im Französischen heißt "étron" nämlich soviel wie "Kothaufen" – wobei dies noch die schöne Form des Ausdruckes ist.
Werbung
 
 

Eine Reaktion zu “Die dümmsten Autonamen die man erfinden konnte

  1. Bernd

    Haha :) Schöne Liste! Schau mal hier sind noch ein paar mehr: http://www.7lists.de/list/ganz-schlechte-autonamen/

    Grüße – Bernd

    Thumb up 1 Thumb down 1

 

Einen Kommentar schreiben





 


5 × = forty five

Auf Automobilly einloggen



 
BlogRoll:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
Blogger Verzeichnis
Sonstige Blogs im RSS Verzeichnis
Portal und Verzeichnis für Feed News bzw. RSS Nachrichten
http://www.wikio.de